Am 4. Februar 2014 hielt die ZÜLOW Gruppe eine erfolgreiche
Jahreshauptversammlung über das Vereinsjahr 2013 ab.
Hier ein wunderschöner Rückblick aller Ausstellungen 2013
aus der Sicht unseres jahrelangen Mitgliedes Hermann Elmer:
EDMUND LINHART
Fragile (zerbrechlich)
Er macht die Nacht zum Tag. Er kämpft gegen Windmühlen.
Unser Don Quijote vom Ursulinenhof.
Sein Thema ist die Landschaft. Federzeichnungen auf dünnem Papier.
Spiegelbilder: traumhaft, fantasievoll, surreal in schwarz-weiß.

In der Lagune:
3 Gondeln wiegen sich, 2 Puppenkinder und ein Kätzchen imArm,
der Mond lächelt vom Firmament, ist's Karnveal in Venedig?
Nein, RENATE KOBLINGER - poetische Beispiele.
Sie liebt das Schöne und Humorvolle. Wir kennen auch ihre Toskana-
und Tanzbilder, sie rundeten ihre Ausstellung ab.
Romantik, gekonnt gemacht.

RUDOLF E. MITTER
Das doppelte Linz
Man musste nicht unbedingt auf den Aussichtsturm steigen, um Linz
zu bewundern. Ein toller Katalog hat uns viel geholfen. Linz, wie man es
nicht nur sieht, sondern wie man es fühlt.
Expressiv, ausdruckstark im Wandel der Zeit.

DIETER BARTH
Welt-Anschauungen
Der Philosoph und die Eule, Erkenntnis über die Existenz menschlichen
Daseins. Will er die Welt anders sehen? Römische Zeiten, Venedig,
vergangene Kulturen, romantische Feste, und die Lust?
Weiterhin viel Erfolg.

SOMMERFRISCHE
31 Künstler beteiligen sich an der Gemeinschaftsausstellung der ZÜLOW Gruppe,
sehr umfangreich, interessant, toll präsentiert.
Die Sommerfrische hat uns gut getan. Für jeden etwas, die gerne betrachten.
Schade, dass die Ausstellung so wenig Interesse findet.
Danke Edmund Linhart für deine Bemühungen.

GERLINDE WEIß & ULLRICH HERRMANN
Frei (im) Raum
Real - Abstrakt im Kontra der Skulpturen
Peter H. Wahl hat ausführlich über das räumliche Schauen berichtet.
Schön, dass wir wieder Bildhauer in unserem Kreis haben. Jetzt haben wir auch
die Möglichkeit etwas anzugreifen. Skulpturen im Wandel der Zeit.

PETER KANHÄUSER
Hommage à Palladio
Würdigung an den großen Architekten der Renaissance.
Peter drückt in den Bildern sehr deutlich diese Liebe zur Architektur aus.
Machen wir eine Kulturreise nach Oberitalien. Bauwerke aus dieser Zeit,
Vicenza, Padua, Venedig. Elementare Gewalten sind es, die uns belasten.
Ist es der Klimawandel? Wie lange können wir diese Kunstschätzte noch retten?
Peter bringt es in seiner schwungvollen, dynamischen Art zum Ausdruck.
Danke Peter.

GUNDE PODHORSKY
Sphärenklänge Drei
Klingt nach Musik und Poesie. Das Element Wasser liebt sie,
nicht nur aus der Tiefe, sondern auch vom Berg.
Wasserfälle, die Geschichten erzählen.
Das Meer:
An der Mole, Wellen bäumen sich auf, Sehnsucht nach Freiheit.
Es war wieder ein tolles Programm. Ich bin eigentlich stolz auf die ZÜLOW Gruppe,
Euer Hermann

zur Künstlerseite Hermann Elmer
back to top
Zülow Gruppe Kunstverein Galerie
Landes- Kulturzentrum OÖ, Ursulinenhof
4020 Linz, Landstrasse 31
Tel. & Fax: +43 - 732 - 79 41 20
e-Mail: galerie@zuelow.co.at
Kulturquartier
Zuelow Z